BIZAARDVARK Gewinnspiel

Schrill, verrückt und ultimativ lustig startet die neue Serie BIZAARDVARK am 20.02.2017 um 14.15 Uhr als deutsche TV-Premiere im Disney Channel.

Tolle Verlosung zur Free-TV-Premiere der ersten Vlogger-Serie BIZAARDVARK!

Wir verlosen 2 Fan-Pakete mit je: einer Powerbank, einem Kopfhörer und einem BIZAARDVARK-Popsocket!

BIZAARDVARK ab 20.02.2017 um 14.15 Uhr als deutsche TV-Premiere im Disney Channel
BIZAARDVARK ab 20.02.2017 um 14.15 Uhr als deutsche TV-Premiere im Disney Channel
BIZAARDVARK Disney Channel
BIZAARDVARK Disney Channel

Die Live-Action-Show begleitet die zwei besten Freundinnen Paige und Frankie, wie sie witzige Lieder schreiben und Musik Comedy-Videos für ihren Online-Kanal „Bizaardvark“ (Wortspiel mit den englischen Begriffen bizarre = skurril und aardvark = Erdferkel) produzieren. Als die Mädchen 10.000 Abonnenten erreichen, werden sie eingeladen, ihre Videos in den einflussreichen Vuuugle-Studios zu produzieren. In dieser coolen Location und mit der Hilfe ihrer Freunde (dem angehenden Agenten Bernie, Vuuugle-Kollege Dirk und der erfolgreichen Beauty- und Lifestyle-Vloggerin Amelia) begibt sich das Duo auf komödiantische Abenteuer mit dem Ziel, die Video-Blogging-Welt im Sturm zu erobern.

Die beiden Freundinnen Paige und Frankie sind alles andere als perfekt, dafür aber wahnsinnig witzig und begabt. Im Laufe der Serie wittern die beiden die große Chance, mit ihrem Online-Kanal „Bizaardvark“ so richtig durchzustarten. Dabei erleben sie gemeinsam mit ihren Freunden spannende Abenteuer und so manche skurrile Situation, wobei der Spaß und die Komik des Alltags nie abhandenkommen. Die Comedy-Serie zeigt die Generation YouTube, gibt Einblicke in die Höhen und Tiefen als Webvideoproduzent und ist damit aktueller denn je. Das Konzept stammt von Kyle Segina und Josh Lehrman, Executive Producer ist Eric Friedman (AUSTIN & ALLY).

Schrill, verrückt und ultimativ lustig startet die neue Serie BIZAARDVARK am 20.02.2017 um 14.15 Uhr als deutsche TV-Premiere im Disney Channel.

Teilnahmeschluss war der 31.03.2017